Jahreswechsel – Jobwechsel

JobwechselGerade jetzt zum Jahreswechsel nehmen wir uns alle Vorsätze für das neue Jahr. Viele wünschen sich im neuen Jahr einen Jobwechsel. Was sind denn eigentlich die typischen Anzeichen, dass es Zeit ist für einen Jobwechsel. Was sind denn eigentlich die häufigsten Gründe für einen Jobwechsel? Die häufigsten Gründe für einen Jobwechsel sind wohl ein zu geringes Gehalt, keine Anerkennung am Arbeitsplatz und steigende Anforderungen. Vor allem Frust im Job führt in den meisten Fällen zu einer Kündigung. Viele kündigen zwar nicht wirklich, aber haben bereits innerlich gekündigt. Aber woran merkt man eigentlich, dass es an der Zeit für einen Jobwechsel ist? Ein typisches Anzeigen ist, wenn man als Mitarbeiter keine Freude mehr an seiner Arbeit hat und bereits am Morgen mit einem schlechten Gefühl oder sogar Bauchschmerzen aufsteht. Die positive Stimmung, die man zuvor am Arbeitsplatz hatte, wird plötzlich durch eine negative Grundhaltung ersetzt. Für viele ist auch ein zu geringes Gehalt ausschlaggebend für einen Jobwechsel. Vor allem wenn man bei einigen Gehaltserhöhungsrunden übergangen wurde, ist ein Jobwechsel die einzige Lösung. Vor allem für Männer ist ein zu niedriges Gehalt ein Kündigungsgrund. Neben einer Überforderung am Arbeitsplatz führt aber auch oft das Gegenteil, nämlich Langeweile zu einem Jobwechsel.

Advertisements

Karriere als Künstler

Künstler haben es in der heutigen Arbeitswelt nicht leicht. Neben den ständigen Sorgen, wie man den nächsten Auftrag an Land zieht, ist auch das Einkommen eher sporadisch. Natürlich sind Künstler zu beneiden, da sie schließlich ihre Begabung oder Hobby als Beruf ausführen können. Etwas, das nicht viele Mitarbeiter von sich behaupten können. Für viele ist der Beruf nur Einnahmequelle und nicht gleichzeitig auch etwas, was sie mit Leidenschaft ausführen. Kreative Menschen leben von Ihrem Erfolg. Sie leben aber oft einfach nur für ihre Fans, Auftraggeber oder Verleger. Und in der Musikbranche geht es da beispielsweise einfach nur darum, Hits zu spielen und nicht seine eigenen kreativen Wünsche auszuleben. Viele Menschen wählen das Leben als Künstlerdasein, weil sie den langweiligen Routinen des Arbeitsalltags entgehen wollen. Viele Künstler suchen sich eine Zweitkarriere. Angelina Jolie hat es beispielsweise geschafft, ein Vermarktungsgenie zu werden. Als mehrfache Mutter und mit ihrem karitativen Einsatz in Krisengebieten ist sie so beispielsweise berühmter geworden, als sie es je als Hollywood-Star war.

Künstler