Auszeit vom Job ist der neue Trend

Sabbatjahr-300x200

Wer hat nicht den Wunsch 3, 6 oder gar 12 Monate Auszeit vom Job zu nehmen? Einmal seinen eigenen Wünschen nachgehen und machen, was man schon immer tun wollte: eine Weltreise, ein Buch schreiben, sich der Farmarbeit widmen. Viele Arbeitnehmer in Deutschland hegen diesen Wunsch. Es ist gar nicht so schwer, diesen Traum in die Tat umzusetzen.

Unternehmen müssen sich heute sehr anstrengen, um ihre Arbeitnehmer nicht an Konkurrenten zu verlieren. Fachkräfte sind in Deutschland nach wie vor Mangelware und dementsprechend begehrt sind qualifizierte Mitarbeiter. Diese Situation macht es für Arbeitnehmer einfacher, Gehaltserhöhungen auszuhandeln oder aber eine Auszeit.

Im Fachjargon bezeichnet man diese Auszeit als „Sabbatical“.  Auch unter Führungskräften ist der Wunsch nach einer Auszeit weit verbreitet. Studien zufolge wünschen sich rund 2/3 der Befragten ein Sabbatical. Für viele bleibt es leider nur ein Traum. Grund dafür ist die Angst den Arbeitsplatz zu verlieren oder berufliche Nachteile zu erzielen.

Grundsätzlich haben Arbeitnehmer keinen Anspruch auf ein Sabbatical. Es ist also notwendig das Sabbatical mit dem Vorgesetzten auszuhandeln. Die Regelung kann auch in den Arbeitsvertrag aufgenommen werden. Eine schriftliche Vereinbarung ist für beide Seiten empfehlenswert.

Für das Sabbatical gibt es verschiedenste Arbeitszeit- und Gehaltsmodelle. Da ist bestimmt für jeden etwas dabei.

Advertisements