So können Sie ein Vorstellungsgespräch absagen

Ich denke wir sind uns alle einig, ein Vorstellungsgespräch abzusagen bedeutet normalerweise, nicht mehr an dem Jobangebot interessiert zu sein. Sollten Sie einmal ein Vorstellungsgespräch absagen müssen, das Sie später doch einmal wahrnehmen möchten, verschlechtern sich Ihre Chancen auf einen Job dramatisch. Unternehmen gehen davon aus, dass Sie pünktlich zu dem Termin erscheinen. Wenn Sie einen Termin absagen müssen, dann geht Ihr Gesprächspartner davon aus, dass Sie nicht besonders interessiert sind. Deswegen sollten Sie auf alle Fälle ehrlich sein und Ihre Gründe angeben. Eine Entschuldigung ist dann sicherlich sehr angebracht. Wenn Sie ein Vorstellungsgespräch absagen, an dem Sie nicht mehr interessiert sind, dann brauchen Sie nicht unbedingt Gründe anzugeben. Es spricht nur für Ihre Professionalität, wenn Sie das Unternehmen informieren. Die besten Tipps für das nächste Vorstellungsgespräch: 1.) seien Sie pünktlich und versuchen Sie möglichst 5 Minuten vor dem Termin schon da zu sein. In jedem Beruf ist Pünktlichkeit und Formalität gerne gesehen. 2.) Präsentieren Sie Ihre Dokumente in organisierter Weise. 3.) Bereiten Sie sich auf das Gespräch vor. Informationen über das Unternehmen zu suchen, bei dem Sie sich bewerben, kann dabei von großem Vorteil sein.

Möglichst nie ein Vorstellungsgespräch absagen